Laufband

+++ Der SV Eintracht Gommern - dein Sportverein vor Ort - hier kannst du dich informieren+++ Änderungen persönlicher Daten bitte unverzüglich dem Vorstand bzw. der Geschäftsstelle melden!+++

Kalender Kegeln

<<  <  Oktober 2019  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  9101113
141516171820
212223242526
28293031   

Gommern weiter in Erfolgsspur
Eintracht gewinnt erstes Auswärtsspiel in Zschornewitz mit 6:2 (3280:3101) / Hukauf mit Bahnrekord

Die Landesligakegler bleiben auch nach dem viertenHukaufstehend Spieltag verlustpunktfreier Spitzenreiter der Staffel 1. Sie gewannen auch ihr erstes Auswärtsspiel auf den nagelneuen Bahnen in Zschornewitz deutlich mit 6:2 (3280:3101). Da es das erste Punktspiel auf der neuen Zschornewitzer Anlage war, waren die 596 Kegel von Martin Hukauf und das Gommeraner Teamresultat gleichzeitig die ersten Bahnrekorde.

Kegler mit perfektem Wochenende
Eintracht Gommern siegt in allen Ligen / Landesligist jetzt Tabellenführer

BayDas Wochenende verlief für die Kegler des SV Eintracht Gommern perfekt. Am Freitag gewann das Landesklasse-Team um Kapitän Ronald Richert gegen Zerbst III mit 6:2 (3327:3262). Nur einen Tag später siegten die Senioren in der Verbandsliga gegen Blau-Weiß Dessau mit 7:1 (3286:3138) und die Landesliga-Mannschaft kämpfte Bernburg mit 6:2 ( 3369:3352) nieder. Am Sonntag vervollständigte die dritte Mannschaft mit einem 7:1 (3019:2913) gegen Sandersdorf III das Heimsieg-Festival.

Zwei Siege für Gommern
Eintracht gewinnt in Landesklasse und -liga / Zweite holt sich Bahnrekord

Bahnrekordklein

Die Gommeraner Kegler bewiesen am Wochenende auf ihrer PAULY-Kegel-Arena erneut ihre Heimstärke. Am Sonnabend gewann die Zweite in der Landesklasse gegen den Fermersleber SV und schnappte der ersten Mannschaft den erst eine Woche alten Bahnrekord weg. Gestern legte das Landesligateam gegen Edderitz nach.

Saisonstart mit unterschiedlichem Erfolg
Eintracht Gommern mit vier Teams aktiv / Erste spielt Bahnrekord0920 spaz jlReneAnders bearbeitet 1

Am Wochenende starteten die Kegler des SV Eintracht Gommern mit unterschiedlichen Erfolgen in die neue Saison. Während das Landesliga-Team und die dritte Mannschaft punkten konnten, mussten die Senioren und die Zweite knappe Niederlagen einstecken.

 

Spielpläne 2019/20

Hallo Kegelsportfreunde,

 

hier lest ihr alle Punktspieltermine der kommenden Saison.

Über viele Zuschauer bei den Heimspielen würden wir uns freuen!!!

Auf ein Wiedersehen in der PAULY-Kegel-Arena.

Highlight zur Saisoneröffnung voller Erfolg
Tandem-Cup um Pokal des Bürgermeisters geht nach Zerbst / Nächste Auflage schon festgezurrt

Sieger klein

Was für ein „Gewusel“ in der PAULY-Kegel Arena in Gommern. Am Sonnabend eröffneten die Kegler des SV Eintracht schon traditionell ihre Saison mit dem Eintracht Tandem-Cup um den „Pokal des Bürgermeisters.
14 Paare waren angetreten, um den „Pott“ und die zahlreichen Sachpreise von Sport Timo Hoffmann und der Continentale-Versicherungsagentur Wolf-Rüdiger Hoffmann zu gewinnen, aber vor allem, um in freundschaftlicher und familiärer Atmosphäre sich und den schönen Kegelsport in einem „besonderen“ Wettkampf zu feiern. Nachdem der Gommeraner Bürgermeister Jens Hünerbein den Tag eröffnet hatte und die Gruppen ausgelost waren, tummelten sich immer gleich zwei Mitglieder je Mannschaft auf den Bahnen, um die zwei besten Teams je Staffel zu finden, die dann in den K.o.-Spielen die Sieger ermitteln wollten. In vielen knappen Spielen auf teils hervorragendem Niveau musste bei Satzgleichstand oft der sogenannte Sudden Victory (zwei Wurf je Mannschaft) über Sieg und Niederlage entscheiden. Aber selbst die unterlegenen Mannschaften, es waren neben sechs Teams vom Gastgeber Kegler aus Berlin, Brandenburg, Zerbst und Leitzkau angereist, zeigten starke Leistungen und waren mit ihren Ergebnissen meist zufrieden.
Erwartungsgemäß setzten sich die Favoriten vom Zweitligisten aus Zerbst in ihren Staffeln durch, trafen aber im Halbfinale direkt aufeinander. Hier gewann das Duo Stefan Heckert/Hannes Bräse mit seiner besten Partie des Tages gegen die Mannschaftskollegen Robert Heydrich/Robert Herold und zogen ins Endspiel ein. Aus Gommeraner Sicht war das Viertelfinale zwischen den Titelverteidigern Udo Wrubel/Sören Schulze und dem Vater-Sohn-Paar Thomas und Karl Zander das Highlight, in dem die „Zander-Sippe“ mit Geschick und Glück den Halbfinaleinzug schaffte. Dort besiegte sie das Bruderpaar Groß vom KC Berliner Bär und hielt so die Titelchancen für den Gastgeber aufrecht.
Im nun mittlerweile sechsten Spiel über gemeinsam 60 Wurf waren die Gommeraner aber offensichtlich schon etwas platt, denn obwohl Heckert/Bräse ebenfalls nicht ihr bestes Kegeln auf die Bahn brachten, waren die „Zanders“ chancenlos und mussten sich, trotzdem glücklich, mit dem Silberplatz zufrieden geben. Die Zerbster Zweitbundesligisten konnten den riesigen Pokal in die Höhe strecken. Platz drei sicherte sich das zweite Zerbster Team mit einem Sudden Victory-Sieg gegen die Berliner Groß-Brüder.
„Insgesamt war unser Tandem-Cup wieder ein großer Erfolg. Alle hatten Spaß, alte und neue Freundschaften wurden gepflegt oder geknüpft und die nächste Auflage des Events im kommenden Jahr steht schon jetzt fest“, meinte zufrieden Eintracht-Abteilungsleiter Thomas Arndt. Einige feste Zusagen der Gastvereine wurden bereits gemacht, so dass es Ende August wieder das „tolle Gewusel“ in der Gommeraner PAULY-Kegel-Arena geben kann.

Stadtmeister 2019 gekürt
26 Starter auf den Bahnen / Bürgermeister eröffnet Turnier

Stadtmeisteklein

Kürzlich kürten die Kegler des SV Eintracht Gommern in der schmucken PAULY-Kegel-Arena ihre Stadtmeister in vier Klassen. Neben den aktiven Keglern waren auch wieder einige Hobby-Sportler gekommen, um die Pokale, Sachpreise und Titel zu erkämpfen. Insgesamt konnte sich Abteilungsleiter Thomas Arndt über 26 Starter freuen. „Schade, dass aus den Ortsteilen so wenige Teilnehmer dabei waren. Gerade aus dem „kegelverrückten“ Leitzkau hatten wir mehr Kegler erwartet“, blickte er zwar etwas enttäuscht auf den Zuspruch in diesem Jahr zurück, aber gleich kämpferisch nach vorn. „Nächstes Jahr denken wir über den Termin noch einmal nach. Vielleicht ist der Freitag-Nachmittag für Auswärtige der bessere Termin.“
Der Gommeraner Bürgermeister Jens Hünerbein eröffnete den Wettkampf und ging traditionell als erster Starter auf die Bahn. Und wie sich das „intensive“ Training der vergangenen Jahre ausgezahlt hatte, bewies er mit starken 295 Kegeln bei nur 60 Wurf ins Vollebild. Doch damit hatte er in der Kategorie nichtaktive Kegler keine Siegchance, denn an die Top-Leistungen des neuen Stadtmeisters Danny Kramper (326) sowie der Platzierten Stefan Wustrau (323) und Eric Pfanne (316) kam er nicht ganz heran.
Bei den nichtaktiven Frauen ließ Serienmeisterin Hannelore Haßdorf (314), die zum dritten Mal hintereinander Stadtmeisterin wurde, Sabine Grätz (287) und Susanne Arndt (286) keine Chance. Hinter vorgehaltener Hand wurde, ob der guten Ergebnisse, schon über die Wiedergründung einer Frauen-Mannschaft bei der Eintracht getuschelt. Jördis Schulze machte als einzige aktive Frau mit 363 Kegeln sogar den aktiven Männern das Leben schwer. Und das, obwohl sie schon seit drei Jahren nicht mehr aktiv kegelt und als Studentin kaum noch zum Trainieren kommt. Eine wahrlich würdige Stadtmeisterin in dieser Kategorie.
Das mit Abstand größte Starterfeld mit 15 Teilnehmern gab es bei den aktiven Männern. Gleich zu Beginn zauberte Senior Siegfried Herter in nagelneuen Kegelschuhen mit 372 Kegeln die Spitzenmarke auf die Bahnen. Erst kurz vor Schluss wurde er von zwei Spielern des Landesklasse-Teams der Eintracht überspielt. Die zwischenzeitliche Führung von Abteilungsleiter Thomas Arndt (386) überspielte sein Mannschaftsleiter Ronald Richert (387) noch um genau einen Kegel und sicherte sich so den Stadtmeister-Titel 2019.
Beim gemütlichen Zusammensitzen nach dem Wettkampf wurden die eine oder andere Kegel-Geschichte zum Besten gegeben und die Planungen für das kommende Jahr bereits in Angriff genommen. „Im 15. Jahr unserer Stadtmeisterschaft wollen wir wieder deutlich mehr als 30 Starter auf den Bahnen haben“, hoffte Arndt nach der Siegerehrung auf eine besondere Jubiläumsausgabe 2020.

Burgermeisterklein

René Anders mit dem Highlight seines Sportlerlebens
Deutsche Einzelmeisterschaft grandioses Erlebnis

ReneUnterst klein

Am Sonnabend erlebte der Kegler des SV Eintracht Gommern wohl das Highlight seines Sportlerlebens. Er nahm an den Deutschen Einzelmeisterschaften der Aktiven in München teil. Dafür hatte sich der 35-Jährige durch einen starken vierten Platz bei den sachsen-anhaltischen Landesmeisterschaften qualifiziert. Im Konzert der deutschen Spitzenkegler hatte Anders keine Chance darauf, um Medaillen mitzuspielen. Er musste nach der Qualifikation der 32 Starter mit 546 Kegeln die Segel streichen. Aber allein die Teilnahme an den nationalen Titelkämpfen war ein riesiger Erfolg.

Erfolgreiche Saison beendet
SV Eintracht Gommern erreicht in allen Spielklassen gesteckte Ziele

Dritte Jubel

Für die Kegler des SV Eintracht Gommern ist die Punktspielsaison für alle vier Mannschaften erfolgreich zu Ende gegangen. Obwohl der Traum vom dreifachen Aufstieg kurz vor Saisonende zerplatzte, wurden die vor der Saison aufgestellten Ziele teils weit übertroffen.

Showdown am kommenden Sonnabend
Eintracht siegt im Spitzenspiel und kämpft weiter um den Aufstieg

Was für ein Sonnabend. Nicht nur, dass die zweite HukaufArndt kleinMannschaft von Eintracht Gommern mit einem knappen Sieg in Halberstadt den Staffelsieg in der Landeskasse fest gemacht hat. Auch die blau-gelben Landesligakegler bleiben nach dem überraschend deutlichen 6:2 (3389:3294)-Heimsieg im Spitzenspiel gegen den ESV Roßlau weiter im Kampf um den Aufstieg in die Verbandsliga dabei.